Veranstaltungsarchiv

29
Mai

Sonntagsführung: Altenburg und seine Karten! Frische Luft in Deutschlands ältestem Spielkartenmuseum.

Im Jahr 1923 öffnete auf dem Altenburger Schloss das erste Spielkartenmuseum der Welt seine Pforten. In diesen bald 100 Jahren erlebten Museum und Sammlung so manche Berg- und Talfahrt. Heute beherbergt das Schloss- und Spielkartenmuseum mit über 22.000 Objekten die größte historische Spielkartenssammlung Europas. In diesem riesigen Fundus findet sich so manche Rarität, die eine spannende Geschichte zu erzählen weiß. Lassen Sie sich überraschen und erleben Sie zusammen mit dem Sammlungsleiter Florian Voß die Neugestalteten Räumlichkeiten zum Thema Skat.

Florian Voß - Sammlungsleiter

 

Sonntag 14:00 Museum

25
Mai

Vortrag: Vortragsreihe der Geschichts- und Altertumsforschenden Gesellschaft des Osterlandes zu Altenburg e.V.

Gemeinschaftsveranstaltung der Geschichts- und Altertumsforschenden Gesellschaft des Osterlandes und des Schloss- und Spielkartenmuseums

Thema: Aus der Amtsstube in die Baugrube- Friedrich Wagner (1792-1859), einer der ersten Bodendenkmalpfleger im Altenburger Land

Referent: Gustav Wolf

Eintritt: frei

Mittwoch 19:00 Bachsaal

22
Mai

Sonntagsführung: Vier Ölgemälde mit Szenen zum Leben im alten China

Im Bestand des Residenzschlosses befindet sich ein Teil der ostasiatischen Sammlung Bernhard August von Lindenaus. Vier Ölgemälde mit der Signatur der Lindenau Stiftung, die in den letzten Jahren restauriert wurden, sind Teil der Dauerausstellung des Schlosses. Diese Gemälde werden in dieser Sonntagsführung vorgestellt.

Es führt sie Restaurator Mario Gawlik

 

Sonntag 14:00 Museum

21
Mai

ORGELKONZERT

Johann Sebastian Bach – Das gesamte Orgelwerk

Konzert „Die Choralpartiten“

Schlossorganist Daniel Beilschmidt (Altenburg/Leipzig) an der Trost-Orgel

Eintritt: 12,00 € / ermäßigt 10,00 €

(Tickets: Museumskasse, Altenburger Tourismusinformation, www.altenburg.travel.de)

Samstag 17:00 Schlosskirche

15
Mai

Sonntagsführung: Die Chorfenster der Altenburger Schlosskirche

Wissen Sie, wann die Kirchenfenster entstanden sind, wie sie hergestellt wurden und worauf es bei der Restaurierung ankam? Alles das können Sie erfahren, wenn Sie mit Museumsleiter Uwe Strömsdörfer in der Schlosskirche des Residenzschlosses unterwegs sind.

Es führt sie Uwe Strömsdörfer, Leiter Schlossmuseum

 

Sonntag 14:00 Museum/Schlosskirche