Veranstaltungskalender

18
Mai

Thüringer Schlössertage – „Aufgeregt! Skandale, Intrigen und Seitensprünge"

Freitag 18.05.2018 - 21.05.2018 Residenzschloss Altenburg

19
Mai

Altenburger Konfrontation (Eröffnungsveranstaltung der Thüringer Schlössertage 2018 und der Ausstellung „Intrige im Goldsaal“)

Im Festsaal des Residenzschlosses werden Sibylle Lewitscharoff und Matthias Rogg in Moderation durch den Philosophen Wolfram Eilenberger in der Podiumsveranstaltung „Altenburger Konfrontation“ zu hören sein.

Die Büchner-Preisträgerin und der Gründungsdirektor des Militärhistorischen Museums (Dresden) werden über Ordnungssysteme und deren Umbrüche reden. Der Moderator Wolfram Eilenberger wird sie zur Bedeutung von Ordnungsmustern wie Sprache, Religion Recht oder Raum befragen.

Sibylle Lewitscharoff zählt zu den herausragenden Sprachvirtuosen der deutschen Gegenwartsliteratur. Sie beschäftigt sich in ihrem Werk unter anderem intensiv mit theologischen Fragestellungen. Der Militärhistoriker Matthias Rogg hat für seine Ausstellungskonzeption des Militärhistorischen Museums breite Anerkennung erhalten. Er ist nunmehr an der Führungsakademie der Bundeswehr mit dem Aufbau einer Denkfabrik zu strategischen Sicherheitsfragen betraut. Der Moderator Wolfram Eilenberger, der mit seinem jüngsten Sachbuch „Zeit der Zauberer“ derzeit auf den deutschen Bestsellerlisten steht, gilt als einer der „einflussreichsten Mitdenkern der deutschen Theorie-Szene“ (MDR).

Die „Altenburger Konfrontation“ wird im fantasievoll eingedeckten Festsaal bei Kaffee und Kuchen stattfinden. Karten sind dazu ab sofort erhältlich. Sie werden zum Preis von 8,00 € im Museumsshop des Residenzschlosses Altenburg und bei der Tourismusinformation Altenburger Land angeboten. Restkarten können am Veranstaltungstag zum Preis von 10,00 € im Residenzschloss erworben werden. In den Preis ist ein Kaffeegedeck sowie, über den Ausstellungseintritt hinaus, der vollständige Schlosseintritt eingeschlossen.

Das Podiumsgespräch bildet zugleich die Eröffnung der neuen großen Jahresausstellung des Residenzschlosses „Intrige im Goldsaal“ und der Thüringer Schlössertage 2018 in Altenburg.

(Die Ausstellung "Intrige im Goldsaal" ist an diesem Tag ab 16.30 Uhr eröffnet und zu besichtigen.)

Samstag 15:00 Festsaal

19
Mai

Ausstellung: „Intrige im Goldsaal“

„Intrige im Goldsaal“ – Ausstellung im Rahmen der Thüringer Schlössertage „Aufgeregt! Skandale, Intrigen und Seitensprünge“

Rebellion! Auf zwei Etagen des Residenzschlosses vollzieht sich der Kampf der Exponate aus den hauseigenen Sammlungen. Während der Goldsaal im Erdgeschoss eine Kulisse des Chaos bildet, zeigen sich in dem darüber liegenden Festsaal einige exklusive Stücke, die auf eine geordnete Welt bestehen. Was ist der Wert von Besitz? Wann haben wir zu viel Besitz? Wie sortieren wir ihn? Die Ausstellung lässt Sammelleidenschaft in einem buchstäblich neuen Licht erscheinen.

Ausstellung ist am Sonnabend, den 19. Mai 2018 ab 16.30 Uhr zu besichtigen. 

 

 

 

Samstag 16:30 Festsaal

19
Mai

Konzert: Eröffnungskonzert der Internationalen Sommerorgelkonzerte im Residenzschloss Altenburg

Konzert:                  Eröffnungskonzert der Internationalen Sommerorgelkonzerte im Residenzschloss Altenburg

Orgelkonzert

Solist: Felix Friedrich

Eintritt:12,00€ / ermäßigt 10,00€

Samstag 17:00 Schlosskirche

19
Mai

Diskussionsrunde zur Ausstellung "Intrige im Goldsaal"

Florian Voss, Ausstellungsmacher, diskutiert mit Besuchern über ihre ersten Eindrücke, Meinungen und Emotionen zur Ausstellung "Intrige im Goldsaal".

Samstag 17:15 Residenzschloss, Festsaal