Veranstaltungskalender

24
Mai

STADTMENSCH-FESTIVAL

Wie wollen wir leben? Wie können Räume, die wir teilen, so gestaltet sein, dass wir uns wohlfühlen und besser leben?

 Diese Fragen verbinden alle Akteure des STADTMENSCH-Festivals. Es findet erstmals statt. Teil des kreativen Prozesses zur Entwicklung des Festivals war und ist seine Offenheit. Die Ideen und Projekte des Festivals sind über viele Monate gewachsen. Die Veranstalter Paul-Gustavus-Haus und der Schloss- und Kulturbetrieb Altenburg haben dafür organisatorische, logistische und technische Voraussetzungen bereitgestellt. Die Projekte selbst haben sich autonom und im Dialog untereinander entwickelt.

Und weil die Räume, die wir teilen, nicht ausschließlich Innenräume sind, sondern weil auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen oder Spazierengehen der Stadtraum unsere tägliche Umgebung ist, findet das Festival an verschiedenen Plätzen in Altenburg statt. Gut zwei Dutzend Interventionen und Projekte stehen an den vier Festivaltagen auf dem Programm. Machen Sie Ihre eigenen Entdeckungen im Festivalprogramm, flanieren Sie durch Altenburg, entdecken neue Orte oder erleben alte Ort neu.

Das gesamt Festival-Programm unter: www.stadtmensch.org

Donnerstag Stadtraum Altenburg

25
Mai

STADTMENSCH-FESTIVAL

Wie wollen wir leben? Wie können Räume, die wir teilen, so gestaltet sein, dass wir uns wohlfühlen und besser leben?

 

Diese Fragen verbinden alle Akteure des STADTMENSCH-Festivals. Es findet erstmals statt. Teil des kreativen Prozesses zur Entwicklung des Festivals war und ist seine Offenheit. Die Ideen und Projekte des Festivals sind über viele Monate gewachsen. Die Veranstalter Paul-Gustavus-Haus und der Schloss- und Kulturbetrieb Altenburg haben dafür organisatorische, logistische und technische Voraussetzungen bereitgestellt. Die Projekte selbst haben sich autonom und im Dialog untereinander entwickelt.

 

Und weil die Räume, die wir teilen, nicht ausschließlich Innenräume sind, sondern weil auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen oder Spazierengehen der Stadtraum unsere tägliche Umgebung ist, findet das Festival an verschiedenen Plätzen in Altenburg statt. Gut zwei Dutzend Interventionen und Projekte stehen an den vier Festivaltagen auf dem Programm. Machen Sie Ihre eigenen Entdeckungen im Festivalprogramm, flanieren Sie durch Altenburg, entdecken neue Orte oder erleben alte Ort neu.

Das gesamte Festival-Programm unter: www.stadtmensch.org

Freitag Stadtraum Altenburg

25
Mai

Medien- und Drucktag für jedermann: Entfällt!

 

Freitag 14:00 - 07:41 Medien- und Druckwerkstatt

26
Mai

STADTMENSCH-FESTIVAL

Wie wollen wir leben? Wie können Räume, die wir teilen, so gestaltet sein, dass wir uns wohlfühlen und besser leben?

 Diese Fragen verbinden alle Akteure des STADTMENSCH-Festivals. Es findet erstmals statt. Teil des kreativen Prozesses zur Entwicklung des Festivals war und ist seine Offenheit. Die Ideen und Projekte des Festivals sind über viele Monate gewachsen. Die Veranstalter Paul-Gustavus-Haus und der Schloss- und Kulturbetrieb Altenburg haben dafür organisatorische, logistische und technische Voraussetzungen bereitgestellt. Die Projekte selbst haben sich autonom und im Dialog untereinander entwickelt.

Und weil die Räume, die wir teilen, nicht ausschließlich Innenräume sind, sondern weil auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen oder Spazierengehen der Stadtraum unsere tägliche Umgebung ist, findet das Festival an verschiedenen Plätzen in Altenburg statt. Gut zwei Dutzend Interventionen und Projekte stehen an den vier Festivaltagen auf dem Programm. Machen Sie Ihre eigenen Entdeckungen im Festivalprogramm, flanieren Sie durch Altenburg, entdecken neue Orte oder erleben alte Ort neu.

Das gesamte Festival-Programm unter: www.stadtmensch.org

Samstag Stadtraum Altenburg

26
Mai

Medien- und Drucktag für jedermann (max. 10 Pers.)

Für Alleswisser: Digital entwerfen, analog drucken. Kreativ Stationen der Mediengeschichte nachvollziehen.

Ca. 150-180 Min., max. 10 Pers., 15€ pro Person (inkl. Museumseintritt und Material)

Sie meinen, die historische Kunst der Kartenherstellung hat nichts mit moderner Technik zu tun? Dann lassen Sie sich von uns das Gegenteil beweisen. Erstellen Sie in unserer Medienwerkstatt digital ihre eigene Herzdame und erschaffen mit dem 3D-Drucker ihre persönliche Druckplatte. Mit dieser können Sie dann auf ganz traditionelle Weise in unserer Kartenmacherwerkstatt Ihr Spiel Drucken.

  • Vorstellung von Medien- und Druckwerkstatt
  • Erstellen einer Druckplatte am 3D- Drucker
  • Druck der Platte in der Druckwerkstatt
  • Einblick in das Spielkartenmuseum

jeden Freitag 14 Uhr, Anmeldung ist nicht erforderlich, oder buchbar unter www.altenburg.travel

Preis: 15 € pro Person; max. 10 Pers.

Samstag 14:00 Medien- und Druckwerkstatt