Museumspädagogik

Gewinner des Märchensuchspiels im Residenzschloss Altenburg

Im märchenhaften Ambiente des Residenzschlosses waren über die Winterferien 15
Märchenrätsel aufgebaut. Im Zeitraum 4. Februar bis 17. März 2019 haben 731 kleine und
große Besucher an dem beliebten Ratespiel teilgenommen. Der jüngste Teilnehmer zählte 2
Jahre, der älteste Teilnehmer 79 Jahre. Die Teilnehmer beantworteten dazu in der dritten
Schlossetage Fragen. 549 kleine und große Teilnehmer haben die richtigen Antworten
gefunden. Unter diesen wurden nun zwölf Gewinner ausgelost. Für sie liegen die Preise, wozu
Kartenspiele, Puzzles und Kindermuseumsführer gehören, ab sofort an der Museumskasse
bereit. Die Gewinner werden gebeten, die Preise im Rahmen der Schlossöffnungszeiten
abzuholen. Auswärtigen wird der Preis mit der Post zugeschickt. Die Gewinner sind:


1. Mathilda Gnäupel ,Altenburg, 8 Jahre
2. Palina Lippert, Chemnitz, 4 Jahre
3. Svenja Kittler, Leipzig, 11 Jahre
4. Theresa Messing, Großpösna, 6 Jahre
5. Lennart Horn, Nobitz, 6 Jahre
6. Hannes Heuschel, Wünschendorf, 7 Jahre
7. Fabian Kahnt, Dobitzschen, 6 Jahre
8. Anne Dietrich, Schmölln, 8 Jahre
9. Elena Roullitt, Altenburg, 5 Jahre
10. Nero Scholz, Göpfersdorf, 7 Jahre
11. Charlotte Müller, Monstab, 8 Jahre
12. Philine Schröter, Gera, 8 Jahre


Für die Leser dieser Mitteilung hält der Schloss- und Kulturbetrieb zudem ein weiteres Rätsel
bereit, das sich beim Auswerten der Fragebögen fand: Wer war er nur, der Gönigtrozlbort?

Thüringer Kulturpass

Der Kulturpass ist an der Museumskasse während der Öffnungszeiten oder bei Gabriele Heinicke (03447/512712) erhältlich.

Schulklassen

Das Schlossmuseum hat spezielle thematische Führungen für Kinder und Jugendliche konzipiert, um Geschichte greifbarer, verständlicher und erlebbarer zu machen.

  1. Übersichtsführung in die Festräume mit Schlosskirche und Prinzenraubausstellung
  2. Führung zum Altenburger Prinzenraub von 1455
  3. „Spiele ja nicht in der Fremde...”, Führung durch die Spielkartenausstellung
  4. und nach der Führung: Panoramabild in der Flasche oder Besteigung des Hausmannsturms
  5. Führung in den Sonderausstellungen

Jede Führung dauert 45 Minuten und kostet EUR 1,00 Eintritt pro Schüler zzgl. EUR 10,00 Führungsgebühr pro Klasse.

 

Vorschulkinder

Es ist nie zu früh, das Museum kennen zu lernen. Wir begeben uns mit Kindern ab 5 Jahren auf Entdeckungsreise durch das Schloss- und Spielkartenmuseum. Spezielle Themen nach Absprache.

Die Führung dauert 45 Minuten. Eintritt entfällt, Führungsgebühr EUR 10,00.

 

Über den Dächern der Stadt

Im Anschluss an den Museumsbesuch können der Hausmannsturm im Schlosskomplex  und der Nikolaiturm in der Altstadt, siehe aktuelle Öffnungszeiten und nach Absprache, begangen werden.

Familie

Wie wär's mit einem Museumsrundgang ganz in Familie? 11/13 und 15 Uhr finden öffentliche Führungen in die Festräume und Schlosskirche mit Orgelvorspiel vom Band statt. Auch die Geschichte um den legendären Prinzenraub wird erzählt.

Oma - Opa - Enkelzeit

sonntags 14 Uhr, aktuelle Termine siehe Kalender